Beratung

Bei der Durchführung von IT-Projekten legt biss consulting besonderen Wert auf hohe Qualitätssicherheit: Qualität ist für uns dabei kein abstrakter Begriff, sondern integrativer Bestandteil in jedem Arbeitsschritt. Unser Vorgehensmodell biss-meth bi liefert methodisch wie organisatorisch die verbindliche Grundlage dafür, dass Qualität plan- und meßbar wird.

Mit biss-meth bi (kurz für methodology) haben wir ein praxisbezogenes Modell entwickelt, das jeden Prozessschritt in Business Intelligence (BI) abdeckt: von der Strategieentwicklung über Design und Modellierung bis hin zur Umsetzung und dem Betrieb.

BI-Projekte stellen vielfältige Anforderungen an die eingesetzte Technologie, unternehmerische Rahmenbedingungen und das Umsetzungs-Know-how. Mit biss-meth bi lässt sich diese Komplexität effizient managen.

Inhaltlich gliedert sich das BI-Vorgehensmodell in drei Phasen:

  • Strategie
  • Design und Realisierung
  • Nutzung und Weiterentwicklung

Die Modulstruktur von biss-meth bi orientiert sich an dieser Dreiteilung:

Das Prozess-Modul bildet die einzelnen Abläufe phasenbezogen ab. Das Vorgehen bei der Erhebung der Geschäftsanforderungen ist in der Strategie-Phase dargestellt. Die Phase Design und Realisierung beinhaltet die Definition des Informationsbedarfs. Und die Behandlung von Change Requests findet sich in der Phase Nutzung und Weiterentwicklung.

Das Technologie-Modul umfasst alle relevanten Informationen zur Technologie,  einschließlich der Datenbanken und Utilities. Im Wesentlichen handelt es sich um Dokumente zu ganz unterschiedlichen Fragestellungen. Eine Textsuche erleichtert die Anwendung dieses Moduls.

Im Wissens-Modul sind verschiedene Dokumente wie Datenmodelle, Konzepte, Checklisten oder Templates mit Referenzcharakter abgelegt. Eine Schlagwort- oder Volltextsuche ermöglicht den schnellen und direkten Zugriff.

 

Unsere Leistungen auf einen Blick